Kinderring Berlin e.V.
Kiri-Maskottchen
Spielefest

KiezKlub Pankow · 21.02.2018

Brennerinitiative - was wir wollen!

Auf dem "Brenner" gehts weiter mit unsere Initiative für ein kinder- jugend- und familienfreundliches Pankow

Start in die Brenner-Saison: Am Samstag 21.4.2018 von 10 - 15 Uhr schwingen wir die Schaufeln, Besen, Harken und Müllgreifer bei lecker Kaffee und Kuchen. Alle sind eingeladen!!!

Am 8. Mai treffen wir uns um 20:15 Uhr bei Deseno zur weiteren Planung.

Am 5. Juni veranstaltet die Initiative zusammen mit der Klecks-Grundschule, dem Familienzentrum Upsala, Outreach Pankow dem Kinderring und vielen anderen Aktiven wieder das Spiele- und Trommlerfest auf dem Andreas-Hofer-Platz ("Brennerberg").

Zum Hintergrund: Die "Initiative Brennerpark" setzt sich ein für die Erhaltung, Verschönerung und den gestaltenden Ausbau des Andreas-Hofer-Platzes. Die Initiative hat es sich zu ihrem Anliegen gemacht, den Park dauerhaft als grüne Oase im Tiroler Viertel zu erhalten und zum Zwecke der Nah-Erholung, der Freizeitgestaltung, aber auch für Schul- und Nachbarschaftsfeste, Kinderbetreuung und sportliche Aktivitäten aufzuwerten. Im Vordergrund steht dabei die kinder- jugend- und familienfreundliche Nutzung und die Förderung des nachbarschaftlichen Miteinanders. Die Initiative setzt sich zusammen aus engagierten Eltern aus der Nachbarschaft, dem Kinderring Berlin e.V. (KiezKlub Pankow), dem Familienzentrum Upsala, Outreach Pankow, der Klecks-Grundschule und Unterstützern der SPD Pankow Süd aus der Nachbarschaft und ist offen für weitere interessierte Menschen. Hier die lokale Presse zum letztjährigen Fest und dem Anliegen der Initiative: Berliner Woche

Die Klecks Grundschule liegt im Herzen des Tiroler Viertels in unmittelbarer Nachbarschaft des Brennerparks. Sie ist nutzt als Ganztagsschule gern auch den Brennerpark. Ein Höhepunkte der jährlichen Aktivitäten ist das sehr beliebte "Trommlerfest". Konrektor Dietmar Förster: "Wir freuen uns, dass es gelungen ist, unser Trommlerfest in diesem Jahr wieder gemeinsam mit der "Initiative Brennerberg" und örtlichen Jugendeinrichtungen zu organisieren und damit eine noch breitere Resonanz zu erreichen."